Zum Inhalt springen

Wie kann ich mich jetzt gesund (ver)halten? 8 grundlegende Maßnahmen

sich gesund halten

Wenn jetzt nicht die Zeit ist, sich um die eigene Gesundheit zu kümmern, wann dann?

Ich empfehle dir in diesem Beitrag acht wertvolle, ganzheitliche und grundlegende Maßnahmen, die aus meiner Erfahrung, jeder ergreifen sollte, um sich gesund zu (ver)halten.

Jede*r darf für sich selbst Verantwortung übernehmen. Gerade in der aktuellen Lage erleben wir, dass unser Gesundheitssystem nur bestehen kann, wenn wir möglichst viele Gesunde haben.

In dem wir uns selbst gesund verhalten, unser Immunsystem stärken, helfen wir auch den Menschen, die aufgrund bereits bestehender Erkrankung oder ihres Alters, geschwächte Abwehrkräfte besitzen.

Zum anderen können wir durch unsere Eigenverantwortung auch einander viel besser motivieren und unterstützen.

Jeder hat das Recht, sich selbst so zu behandeln wie er/sie möchte. Was ich mir jedoch wünsche ist eine Welt, in der jeder seine Verantwortung für sich und das Ganze erkennt und übernimmt.

Das Thema Gesundheit spielt dabei ein große Rolle. Wir alle sitzen so oder so in einem Boot.

Doch wie können wir gesünder leben und unser Immunsystem stärken, damit Krankheitserreger uns nicht oder weniger schaden?

Ursachen für Krankheiten erkennen

Es ist eine Tatsache, dass Zivilisationserkrankungen zunehmen. Übergewicht, Diabetes und Herz-Kreislauferkrankungen sind nur einige davon. Bekannt und nicht verwunderlich ist auch, dass die Betroffenen besonders gefährdet sind, wenn sie sich z.B. mit einem C-Virus infizieren.

Den genannten Erkrankungen liegen nun viele gemeinsame Ursachen zugrunde – Vitalstoffmangel, Bewegungsmangel, Stress, schlechte Ernährung und generell ungesunder Lebensstil usw.

Diese Erkrankungen haben sich außerdem in den meisten Fällen, über viele Jahre hinweg entwickelt. Bei vielen beginnt es z.B. mit Symptomen wie Bluthochdruck.

Was auch nicht überraschen dürfte ist, dass die Ursache der Krankheiten in den seltensten Fällen beseitigt werden. Stattdessen geben Ärzte in der Regel Medikamente. Diese wiederum können die Symptome erst einmal entfernen, aber eben nicht die Ursache und führen darüber hinaus zu unerwünschten Nebenwirkungen, ebenfalls über viele Jahre hinweg.

Die einzige wahre Lösung kann folglich nur darin liegen, sich den Ursachen seiner Beschwerden zu widmen.

Außerdem können wir bereits als gesunde Menschen dafür sorgen, dass wir gar nicht erst Krankheiten entstehen lassen.

Ich fasse nun einige der grundlegenden Maßnahmen zusammen, die wirkliche Jede*r ergreifen sollte und kann, die/der sich gesund (ver)halten möchte.

Ob und wie stark sie bei dir wirken, darfst und sollst du natürlich selbst für dich prüfen. Glauben musst du nichts. Erfahre es einfach selbst. Jedoch setzt die Wirkung genannter Maßnahmen nicht sofort ein. Es braucht schon ein paar Tage bis Monate, um spür- oder messbare Veränderung zu erleben. Es ist eben nicht getan mit einmal ein paar Tabletten einwerfen, wenn man wirklich gesünder werden möchte. Aber das nur nochmal zur Erinnerung.

Vitalstoffversorgung

Es ist kein Geheimnis, dass die Mehrheit der Bevölkerung an einem Mangel an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen leidet. Diese sind jedoch notwendig für ein intaktes Immunsystem und für Selbstheilungsprozesse im Körper.

Ich möchte hier nur einige der wichtigsten Stoffe kurz nennen und nicht zu sehr ins Detail gehen.

Bei Fragen bin ich gerne für dich da und gebe eine individuelle Beratung, da der Bedarf natürlich auch an jede Person angepasst sein sollte.

Grundsätzlich solltest du auf eine ausreichende Zufuhr (über Ernährung und Nahrungsergänzung) folgender Vitalstoffe besonders achten, wenn du ein starkes Immunsystem erhalten möchtest:

Vitamin D3

Vitamin C

Zink

Selen

Magnesium

B-Vitamine

Ganzheitliche Gesundheitspost

Für regelmäßige holistische Ernährungs- und Gesundheitsinfos trage dich gerne für meinen Newsletter ein.

Basische, vollwertige Ernährung

Eine gesunde Ernährung ist natürlich ebenfalls Voraussetzung, um sich gesund zu (ver)halten. Was ist gesund? Hierzu habe ich bereits einiges geschrieben, siehe z.B. basische Ernährung. Du kannst dir hier gerne mein E-Book holen, wenn du mehr darüber wissen möchtest. Oder schreibe mir, für eine persönliche Ernährungsberatung, dein Erstgespräch ist kostenfrei!

Darmgesundheit

Ganze 80 % unseres Immunsystem sitzen im Darm. Sorge also für eine gesunde Darmflora. Ideal sind (neben gesunder Ernährung) regelmäßige Fastenkuren und Darmsanierungen. Auch hierzu gebe ich gerne weitere und ausführliche Empfehlungen.

Der kleine Ernährungsbegleiter

Schlaf

Ich glaube, ausreichend Schlaf wird von vielen sehr unterschätzt. Schlafmangel ist ein weit verbreitetes Problem. Manche Menschen können wirklich nicht oder schlecht schlafen und andere haben sich vielleicht daran gewöhnt, nur ca. 6 Stunden Schlaf zu bekommen. Gerade Nachtschichtarbeitende sind natürlich besonders gefährdet, was Schlafmangel angeht. Aber wie gesagt, niemand sollte die Schlaf-und Ruhephasen unterschätzen. Der Organismus regeneriert sich während des Schlafes. 

Probiere es aus. Erlaube dir mal ein paar Nächte hintereinander mindesten 8 Stunden am Stück zu schlafen, wenn du sonst nicht dazu kommst. Es könnte eine Offenbarung für dich sein, wie viel wacher und konzentrierter du dann am Tag bist. Auf geistig-mentaler Ebene, sowie auch emotional sind wir wesentlich ausgeglichener, wenn wir regelmäßig lange und tief genug schlafen.

Stress-und Angstbewältigung/ Entspannung

Damit einher geht natürlich auch der Stresspegel. Sind wir dauerhaft gestresst, werden Angsthormone im Körper ausgeschüttet, wie u.a. Adrenalin und Cortisol. Diese fördern mit der Zeit Entzündungen und beschränken die Verdauungstätigkeit (was wiederum die Darmgesundheit – siehe oben – beeinflusst), außerdem führen sie zu einer ständigen Muskelanspannung, sowie auch erhöhtem Blutdruck. Dies sind nur einige der Folgen von Dauerstress.

Um gesund zu bleiben oder zu werden ist es daher wichtig, aus dem Kampf- und Fluchtmodus, in dem wir uns im Alltag oft befinden herauszukommen. Zwei einfache Übungen dazu, die du täglich umsetzen kannst, wenn du oft Angst und Unruhe verspürst, beschreibe ich in meinem Infoblatt “Raus aus der Angst”, dass du dir hier gratis abholen kannst.

Info PDF mit zwei Übungen "Raus aus der Angst"

Dein Geschenk abholen

Ich habe den Eindruck, viele Menschen sitzen in einem Teufelskreis fest. Sie gehen ihrem Vollzeitjob nach, müssen sich vielleicht um Kinder, Haushalt usw. noch kümmern und haben dann einfach nicht mehr die Zeit für Erholung.

Sicher ist es eine Herausforderung sich daraus zu befreien, aber es ist möglich, wenn du es wirklich willst. Stress entsteht dann, wenn wir uns stressen lassen, z.B. weil wir (meist unbewusst) unter Druck geraten, aufgrund unserer Existenzängste.

Für mich setzt Stressbewältigung daher genau dort an. Frage dich jeden Tag: Was macht mir am meisten Angst? Was habe ich zu verlieren? Ist es nicht viel mehr ein riesen Gewinn, wenn du dir sagst, ab heute nehme ich mir täglich eine ganze Stunde Zeit für mich, mache Yoga oder meditiere oder gehe in die Natur… dafür verbringe ich weniger Zeit mit unwichtigen Beschäftigungen. Das könnte sein: Nach-richten gucken/lesen, Social Media, usw. …

Bewegung

Ich glaube hierzu muss ich nicht so viel sagen. Wir sitzen heutzutage viel. Es ist nötig, dass wir auf tägliche Bewegung achten. Diese sollte nicht zu einseitig sein. Damit beispielsweise unser Verdauungs- und Immunsystem (Lymphsystem) richtig funktionieren kann, braucht es Bewegung.

Wichtig: Finde eine Bewegungsart, die dir auch Freude macht.

Entgiftung

Alltäglich haben wir mit zahlreichen Giften Kontakt, die unserem Organismus auf Dauer schaden. In diesem Beitrag kannst du mehr darüber erfahren: 

Sind wir alle vergiftet? Warum Detox notwendig für deine Gesundheit ist

Es gibt viele Möglichkeiten Gifte und Schadstoffe zu reduzieren und diese auch aus dem Körper auszuleiten.

Psyche/Seelenleben/Selbstliebe

Ich nenne es hier zwar am Schluss, doch eigentlich sehe ich es als essentiellstes Thema an, wobei natürlich alle vorweg aufgelisteten Maßnahmen sich gegenseitig beeinflussen und wiederum Wirkung auf die Psyche haben.

Auf meinem eigenen Weg erlebte ich, wie sehr ich von meiner Seele und der geistigen Welt abgetrennt war. Dabei hatte ich jedoch nie ganz diesen Zugang verloren. Ich sehnte mich immer nach dieser Verbindung und fand sie glücklicherweise wieder.

Dich mit deiner Psyche zu beschäftigen heißt, dir selbst Aufmerksamkeit und Liebe zu schenken. Es hilft dir bewusst zu werden, liebevoller mit dir selbst und anderen umzugehen, negative Glaubenssätze und Verhaltensmuster zu erkennen und aufzulösen und es hat auch maßgeblich mit oben bereits erwähnter Angstbewältigung zu tun.

Die meisten von uns lernten schon als Kind, sich der Leistungsgesellschaft anzupassen. Dabei fehlte uns oft die Reflexion und das Verständnis über unsere eigenen, inneren Vorgänge. Die individuellen Bedürfnisse kamen zu kurz und werden heute noch zu wenig geachtet.

Kein Wunder, dass Burnout, Depressionen, Angststörungen u.a. immer mehr zunehmen.

Wer innerlich leidet, wird mit höherer Wahrscheinlichkeit irgendwann körperlich erkranken.

Auch als seelische Begleiterin bin ich daher gerne für dich da. Einfühlsam und intuitiv kann ich dir helfen, dich auf deinen ureigenen Weg zu begeben. Dabei gebe ich dir keine Konzepte vor, sondern unterstütze dich dabei, in deine eigene Kraft zu finden. Ich zeige dir ganzheitliche Wege auf, wie du wieder in den inneren Kontakt und ins Vertrauen zu dir gelangen kannst.

Jede*r hat ihre/seine persönlichen Zugänge und diese gilt es zu entdecken.

Inspiration findest du auch in meinen Seelentexten und Gedichten. Wie wäre es z.B. es dir einfach mal mit einer Tasse Tee gemütlich zu machen und dir meine Gedichte aufmerksam durchzulesen? Bereits meine Worte können in dir etwas berühren und dich wieder in dein eigenes Fühlen bringen. Du brauchst dich nur dafür öffnen. 🙂 Hier gelangst du in meine Seelenwelt:

https://reise-ins-meerchenland.blogspot.com/ 

Reisebegleitung auf meinem Telegram-Kanal: https://www.t.me/Meerchenland

Ich hoffe ich konnte dir hiermit ein paar Anregungen geben, damit du jetzt in Bewegung kommst und dich um deine Gesundheit kümmerst. Die Liste holistisch- gesunder Maßnahmen könnte natürlich noch ewig weiter fortgesetzt werden. 

Gerne begleite ich dich mit einer holistischen Gesundheitsberatung oder/und in einem Seelen-Gespräch, ein Stück auf deinem Weg. Dies kann bei mir vor Ort, per Telefonat, Video-Chat, WhatsApp oder per E-Mail stattfinden.

Schreib mir einfach unter bianka.krause@probiers-mal-gesund.de, wenn du ein Anliegen hast und alles weitere klären wir dann.

Alles Liebe, Bianka